Lieder - Lippisch Platt

 

Hier nun ein paar Lieder welche wohl jeder Lipper kennt:

 

Die Lippischen Schützen ( Mischsprache )

Zu siebzig da zogen die Lippischen Schützen,

nach Frankreich herein, um das Vaterland zu schützen.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Wir zogen wal iut met dat swore Geschütz,

dat donnert un dat krache, un dat dampe un dat blitzt.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

So zogen wir lustig und juter Dinge

Von Deppel no Lage und van da aus nach Lippspringe.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Und als se niu kamen dür dat lütte,lütte Horn

da hatten se schon ihre Fahne verlorn.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Und als se nun kamen dür dat schöne, schöne Schlangen,

was Hiljenstöhlers Fritze schon ’nen Schuss losgegangen.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera,und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Und als se nun kamen dür dat heil’ge Paderborn

bekükkten se de Luie van achtern un van vorn.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Und osse niu keumen durch die qualmige Stadt Essen,

da haben se ihren mitjebrachten Pickert aufjejessen.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Und als se dann kamen an den schönen deutschen Rhein,

da taten sich die rheinischen Mädchen wohl freu’n.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Se dachten wir wären die Steiermärker Schützen,

von wegen unser’n roten Striemen an den Büchsen.

Refr.: Und zu truderidera und zum truderidera, und zum truderudera und die Lipper, die sind da.

Und als wir marschierten nach Frankreich herein,

da tat der Krieg schon zu Ende sein.

 

Und hier nun noch eine etwas andere lippisch Platt - Version:

Seu lange wüi näu häwwet

Dat Pulver un dat Blüch,

Seu lange blüi wüi iusen Fürsten

Ter Lippe äuk näu trüg –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

2. Wüi togen wal iut

Met das schwore Geschütz,

Dat donner un dat krache

Un dat dampe un dat blitz –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

3. Un osse wüi niu köimen

Öwwer Kruizkreug no Lippspring,

Dat löiwe Vaderland, dat lag

Us jümmer näu innen Sinn –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

4. Un osse wüi niu köimen

In dat hill'ge Paderborn,

Do merken müi, wüi hadden

Juse Fahnen oll verlorn –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

5. Un osse wüi niu köimen

Teu'n löiben duitsken Rhüin,

Wo möchten us de Rhüinlänner

Mekens do gern früi'n –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

6. Un osse wüi niu köimen

An't Kowelenzer Dor,

Do seen sick de Kowelenzer|

Ganz lüise wat int Ohr –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

7. Van wegen iuse breiten räuen

Strüimens an der Büxen,

Vermöinten söi, wüi wören

De Steiermärker Schützen –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

8. Un osse wüi köimen

No Frankrüik henöin,

Do sengen de Franzeusen

Ganz erbärmlick an teu schröien –

Zum trullallallala, zum trullallallala,

Zum trulla, und die Lipper, die sind da!

 

 

Sünte Märten

Sünte Märten geo’e Mann,

Wer üs wall wat gieven kann,

Äppel eoder Birne,

Nüt, nat, nüt, nat Nierne.

 

Lot üs nich teo lange stoahn,

Wüi mötten nau eun Hiusken foider gohn,

Van hür bät no Köln,

Köln es ne graute Stadt,

Do giewen üs olle Luie wat.

 

Fioline, Fiolane,

Seo scheun es de Dame

Fioline, Fiolane,

seo scheun es de Herr.

 

 

Keurüijen ( Kuhreigen - Lied der Kuhhirten )

Keuheuer:

HoHoholoh! Anna, kumm huier mol hen!

hohohlo! Anna, kumm huier mol hen!

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuerin:

Wat sall eck denn deon?

Wat sall eck denn deon?

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuer:

Eck weut dui wall eunen,

de sall dui wall deunen!

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuerin:

Wer sall dat dann suin?

Wer sall dat dann suin?

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuer:

De Hinnak, de sall’t suin,

den magst diu doch luin !

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuerin:

De sall et nich suin,

den mag eck nich luin !

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuer:

De Simon, de sall’t suin,

den magst diu doch luin !

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuerin:

De sall et nich suin,

den mag eck nich luin !

Hohohlohoh, Hohohlohoh!

 

Keuheuer:

De Frittken, de sall’t suin,

den magst diu doch luin !

Hohohloho, Hohohlohoh!

 

Keuheuerin:

Den mag eck wall luin,

den mag eck wall luin!

Hohohlohoh, Hohohlohoh!