Der Lipper

Die Lipper die Bewohner des schönen Lipperlandes

Viele denken wenn Sie "der Lipper" hören an Dinge wie den Wolperdinger oder ähnliches. Aber nein, der Lipper ist kein Fabelwesen, wenn gleich er auch das ein oder andere mal ein wenig scheu erscheint. Der Lipper ist auch kein Ding zum öffnen von irgendetwas oder so.

 

Der Lipper oder besser die Lipper sind die Bewohner eines schönen Flecken Erde, wenn nicht sogar dem schönsten Flecken Erde überhaupt. Dieser schöne Flecken liegt im Nordosten von Nordrhein-Westfalen quasi zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald. Die Lipper sind in der Regel nette und freundliche Menschen, wenn man denn mit Ihnen warm geworden ist. In der Annäherungsphase sind Sie häufig skeptisch, wirken evtl. auch mürrisch und teilweise etwas wortkarg. Aber haben Sie einen Lipper erst einmal für sich gewonnen, dann haben Sie zu meist einen ehrlichen Freund gefunden. Der Lipper als solches wird auch häufig als geizig bezeichnet, die ganz bösen Zeitgenossen behaupten sogar die Lipper wären Schotten die zu geizig waren die Überfahrt (nach Schottland) zu zahlen. All das können wir nicht bestätigen. Wir würden den Lipper eher als sparsam und bedacht im umgang mit Werten bezeichnen.

 

Im großen und ganzen ist der Lipper eben ein bodenständiger Zeitgenosse mit einer Priese Zurückhaltung und einer angemessenen Portion Skepsis neuen gegenüber. Aber am besten ist es Sie lernen den Lipper mal selber kennen. Besuchen Sie uns doch einfach mal im schönen Lipperland.